13. August 2007

Vorsicht beim Long Tail!

Wer hat denn schonmal in seinem AdWords-Konto einen Platzierungsbericht erstellt? Ich denke es sind noch immer nicht sehr viele, obwohl er nicht nur viel für die Optimierung bringt, sondern auch sehr interessant ist. Es sind dort Websites zu finden, die man als „normaler“ Surfer nie zu sehen bekommt und man lernt den Begriff Longtail an Websites mal richtig kennen. Vom Ziegen-Treff bis zum Bananenkönig ist dort alles zu finden.

Die erste Reaktion ist meisten: „Meine Güte, was sind das nur alles für Seiten?“ und schon werden die ersten Websites aus der Kampagne ausgeschlossen. Wer macht sich schon daran die Content Targeting Kampagne zu optimieren und mehr Klicks von relevanten Seiten zu bekommen, wenn es doch so einfach ist erstmal hunderte von Seiten auszuschließen? Bei ein paar Seiten kann ich es auch verstehen, nur wird es problematisch wenn ich alle Seiten, die zurzeit keine guten Conversions liefern, ausschließe.

Als Resultat gibt es nach ein paar Tagen eine Liste von hunderten Websites, auf denen die Anzeigen nicht mehr ausgeliefert werden. Hier kann es langfristig aber problematisch werden, wenn der Kreis der ausgeschlossenen Websites zu groß ist. Das Wettbewerbsumfeld ist sehr dynamisch und auch Websites verändern sich laufend. Eine Seite mit heute 1.000 Besuchern am Tag kann in 6 Monaten bereits 50.000 am Tag haben. Wenn ich nun auf solchen Seiten nicht erscheinen möchte, überlasse ich eventuell meinen Wettbewerbern das Feld und sie bekommen viele günstige Klicks.

Websites sollten also nur vorsichtig ausgeschlossen werden und die Liste kann auch regelmäßig überprüft werden. Eine Seite, die einmal ausgeschlossen wurde, sollte nicht für immer auf der Blacklist stehen, sondern von Zeit zu Zeit wieder aufgenommen werden.

Keine Kommentare: