20. März 2008

Landing Page Quality - Keyword auf der Landing Page?

Der Quality Score ist noch immer für viele ein Grund für wilde Spekulationen ob AdWords jetzt genauso von undurchsichtigen Algorithmen getrieben wird wie der Google Index. Eigentlich ist es gar nicht so kompliziert und man braucht sich gar nicht groß mit dem Quality Score auseinanderzusetzen, um eine gute AdWords-Kampagne zu erstellen. Noch immer gibt es auch Gerüchte, dass ein Keyword zu dem eine AdWords-Anzeige geschaltet wird, auch auf der Landing Page vorkommen muss.

Das ist so nicht richtig und kann durch ein paar schöne Beispiele bewiesen werden. Wer z.B. nach "partnersuche" sucht, findet dort bei den AdWords-Anzeigen Unternehmen mit sehr schönen Landing Pages. Bei Elitepartner scheint es auf deren Landing Page aber keinen Text zu geben, den ein Bot lesen kann. Die ganze Landing Page scheint aus einem einzigen Bild zu bestehen. Das gleiche sieht man auch, wenn man in den USA nach "car insurance" sucht und dort die Landing Pages von GEICO oder Progressive.com anschaut.

All diese AdWords-Kunden bekommen mit Sicherheit keine Sonderbehandlung von Google und die Landing Pages werden nach den gleichen Kriterien beurteilt wie alle anderen Kunden. Wenn nun auf keiner dieser Websites das relevante Keyword vorkommt, scheint etwas an der Theorie faul zu sein und die Landing Page Quality geht nicht nach den Keywords auf der entsprechenden Seite.

Kommentare:

Felix hat gesagt…

Hey Lennart,
schöne Beispiel mit der Partnersuche allerdings so nicht ganz richtig. Wenn du alle Bilder ausblendest siehst du, dass 6x der Alt-Tag mit dem key "Partnersuche" benutzt wurde.

Das grenzst ja schon an Keywordsspamming ;) hihi

Trotzdem hast du natürlich mit deiner Therie recht.

Frank hat gesagt…

Wie lange dauert das eigentlich mit der Freischaltung von neuen Kampagnen?

Ich wollte mal nach einiger Zeit wieder mit Adwords experimentieren, Angebote für Ostern einstellen. Aber seit zwei Tagen tut sich bei meinen placement-bezogenen Anzeigen nichts: keine Impressions oder Klicks. Bisher dachte ich, dass sei eine Frage von ein paar Minuten, weil ansonsten könnte man ja auch schlecht auf aktuelle Ereignisse reagieren. Ich komme da irgendwie nicht weiter.

Hans hat gesagt…

Aber wir kennen doch den Quality Score der Partnersuchen- und versicherungs-Seiten nicht. Wer weiß, was die Zahlen. Bei meinen Kampagnen ist mir das noch sehr undurchsichtig. Ich habe spezielle landingpages gebaut, auf denen das Keyword, für das ich biete, mehrfach vorkommt. Das grenzt schon mehr an SEO mit Keyword stuffing als an SEM :) Trotzdem ist mein QS für dieses Keyword schlecht. Daraus kann man natürlich auchs chließen, das ein keywod nciht automatisch den QS hebt.

Lennart hat gesagt…

@Hans Es macht schon Sinn das gesuchte Keyword auf die Landing Page zu setzen, um dem User zu zeigen, dass er hier wirklich den Content findet den er auch sucht. Es geht hier aber nur um User Experience und hat nichts mit der Landing Page Quality zu tun. Für die LPQ brauchst du die Keywords nicht auf der Seite.

@Felix Du hast recht und soweit hab ich nicht geschaut. Das nächste Mal nehme ich ein noch eindeutigeres Beispiel :)

Lennart hat gesagt…

@Frank Die Freischaltung geht in über 90% der Fälle sehr schnell und ist innerhalb von ein paar Minuten durch. Manchmal kann es aber auch sein, dass es aus technischen Gründen sogar ein paar Tage dauert. Das ist aber eher die Ausnahme.

Marcel hat gesagt…

Deine Meinung wirft aber angesehene Expertenmeinungen und Tests über den Haufen: http://searchengineland.com/080206-073946.php

Es haben auch alle von dir erwähnten Seiten das Keyword im Title und in den Metatags. Ich würde das auch zur Landingpageoptimierung zählen. Oder?

Lennart hat gesagt…

@Marcel Natürlich ist es möglich durch verschiedene Techniken die Landing Page Quality zu manipulieren. In der Regel ist das aber nicht nötig, da die meisten Webseiten sowieso eine hohe Landing Page Quality haben.
Leider haben viele AdWords-Kunden versucht ihre schönen Landing Pages durch die Erhöhung der Keyworddichte und weitere SEO-Techniken zu "verbessern". Die Beispiele zeigen jedoch, dass es auf diese Faktoren nicht ankommt und selbst schlanke Landing Pages mit keinem Text erfolgreich sein können.

Gerald hat gesagt…

letztendlich ist das doch kein beweis dafür, dass da ein faktor mehr oder weniger ins quality ranking einfliesst, der kunde bezahlt für den unterschied ja vielleicht ein paar cent mehr. die frage ist doch, wie wirkt sich das auf den preis aus, wenn ich keywords in title, description oder text stehen habe - oder auch nicht.

Friday hat gesagt…

Hi Lennart, auf alle Fälle kann ich die Kommentare in Deinem Blog im Firefox mit Google Toolbar nicht lesen. ;-)

Ich glaube auch nicht, dass der Text so wichtig ist auf der Landingpage. Viel wichtiger ist doch, dass der Besucher anschliesend eine Action macht und nicht direkt zu Google zurück springt. Sowas kann man auch mit Bildern oder Flash oder einfach nur durch etwas, was den Besucher neugierig macht zum weiterklicken beeinflussen. Nur sind die meisten Landingpages zum Teil so grottenschlecht gemacht, thematisch zum Werbeversprechen in der Adwordsanzeige so gar nicht passend und haben daher mit Sicherheit eine hohe Quote beim Rücksprung.

Till Hoffmann hat gesagt…

@Friday,

ich denke auch, du hast recht. Die Gesamtqualität der Kampagnen ist Google selbstverständlich sehr wichtig. Hierfür ist die Rücksprungquote das verlässlichere Indiz im Gegensatz zur recht einfach manipulierbaren Ausstattung von Landing Pages mit Keywords.

(Man könnte natürlich auch böse sein und behaupten, Google liebt hohe Rücksprungquoten geradezu. ;-)

@Lennart,

Gratulation für den Internet World Business Artikel. Der Quality Score war ein gutes Thema!

Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg,

Till

Anonym hat gesagt…

Das Beste an Deinem Beispiel mit Parship ist, dass die gesamte Parship Seite nur noch die Standard Apache Seite "It works" anzeigt :-) und zwar auch die SEM Landing Pages.

Vielleicht sollte man Parship vorschlagen die Nachricht in "It cost's" zu ändern.

Anonym hat gesagt…

Kurzfristig geht's aber auch ohne eine qualitative Landing Page, wenn man die richtigen Keywords hat. (z.B. trendkeywords.com)
Auf lange Sicht lässt sich eine Kampagne aus meiner Erfahrung aber nur mit ausreichendem Content und viel Zeit zur Pflege betreiben.