20. März 2007

Nur 10,4 Sekunden zum Überzeugen

Die Holländische Medienagentur Checkit hat gerade eine neue eyetracking Studie herausgebracht, die ein paar sehr gute Kernpunkte identifiziert hat. 10,4 Sekunden haben Websitebetreiber nur um den User zu überzeugen auf seine AdWords Anzeige oder das organische Ergebnis bei Suchmaschinen zu klicken. 7 Punkte wurden als besonders wichtig identifiziert:

  1. Die Bekanntheit einer Website und Keywords, die in Beziehung zur Marke stehen
  2. Eine hohe Position bei den Suchergebnissen sorgt für Vertrauen
  3. Keyword sollte im Suchergebnis genannt werden
  4. Kosumenten suchen nach Websites um Erfahrungen und Produktvergleiche zu lesen
  5. Preisinformationen, wie "günstig"
  6. Aussagen wie "Große Auswahl" führen oft zu mehr Klicks
  7. Aggressives Marketing durch z.B. Großbuchstaben führt oft zu negativen Effekten
Was haben diese Ergebnisse für AdWords zu bedeuten? Ganz einfach, sie geben eine sehr gute Anleitung zum Schreiben von Anzeigentexten: Zunächst sollte einmal das Keyword in der Headline oder im Text der Anzeige vorkommen. Keyword-Insertion ist hier ein gutes Mittel für den Long Tail, jedoch sollte bei allen Top-Keywords ein maßgeschneiderter Text verfasst werden, der das Keyword beinhaltet. Am besten sollte das Keyword noch ein weiteres Mal im Text vorkommen im Idealfall sogar im Unterverzeichnis der Anzeige-URL. Wird das Keyword nun bei Google eingegeben, wird die Anzeige besonders hervorgehoben, da das gesuchte Wort mehrmals fett im Text steht und die Anzeige sich so abhebt.

Quelle: eyetracking Studie

Keine Kommentare: