12. Juli 2007

Anzeigenvorschau im neuen Gewand

Seit kurzem hat die Anzeigenvorschau von Google neue Funktionen. Unter www.google.de/adpreview können die AdWords-Anzeigen getestet werden ohne Impressions oder Klicks zu verursachen. Bisher ging eine einfache Anzeigenvorschau über diese Seite, bei regionalen Kampagnen gab es allerdings Probleme. Man konnte zwar über die Änderungen von Parametern in der URL einen geographischen Ort angeben, es war aber nicht gerade selbsterklärend.

Mit den neuen Funktionen können Anzeigen in verschiedenen Ländern, Regionen, Städten oder auch Koordinaten getestet werden.

Wer regelmäßig die Positionen der eigenen Anzeigen überprüfen will, sollte auf jeden Fall AdPreview nutzen.

Kommentare:

chris hat gesagt…

öhm. schöne sache, aber wieso bekomme ich, wenn ich google.com als Domain und als Land die USA angebe deutsche Ads und SERPs?
irgendwie zuviel für mich am frühen morgen...;)
schönes wochenende!

Anonym hat gesagt…

diese neuigkeit is ja nun aber schon paar tage alt

Lennart hat gesagt…

@anonym Ja, die Nachricht ist schon 1,5 Tage alt, wird aber bisher vielleicht von 0,5% der AdWords-Kunden genutzt.

@Chris Es handelt sich um eine Anzeigenvorschau und keine SERP-Vorschau. Es kann manchmal natürlich sein, dass du eine deutsche Anzeige siehst, wenn jemand als Zielland alle Länder angegeben hat. Ansonsten klappt die Vorschau eigentlich ganz gut.

Anonym hat gesagt…

Weiß jemand eine Möglichkeit, auch für content- Anzeigen eine Vorschau zu erhalten?