4. April 2008

Schreibweise der Anzeige-URL

Seit dem 01.04. ist nun die Änderung beim Umgang mit der Anzeige-URL live und es ist nicht mehr möglich eine andere Anzeige-URL als die Ziel-URL zu verwenden. Bleibt da eigentlich noch Spielraum bei Optimierungen der Anzeige-URL? Als 4. Zeile der Anzeige möchte ich auch dort versuchen zu optimieren und mich von meinen Wettbewerbern abzusetzen. Was kann ich nun noch machen?

Die meisten Anzeige-URLs sehen wie folgt aus: www.inside-sem.com. Ich werde aber zunächst einmal einen Test mit leicht veränderten Schreibweisen machen:

Inside-SEM.com
www.Inside-SEM.com
www.inside-SEM.com
usw.

Es gibt also noch einige Möglichkeiten die Anzeige-URL zu optimieren. Ich verstehe zwar nicht ganz warum, aber bei vielen AdWords-Kunden ist die Klickrate der Anzeige-URL ohne www. besser. Das ist zwar nicht die Regel und hängt von der URL und den Anzeige-URLs der Wettbewerber ab, jedoch würde ich es auf jeden Fall testen.

Kommentare:

der-Heiko hat gesagt…

Was bei mir auch gut funktioniert hat , ist eine Kombi a la

www.Brandname.Domain.tld

sowas ist eine nette Spielerei, wenn man kurze sinvolle Domains hat.

zum Beispiel Tipp.net ... da ginge dann
www.DSL.tipp.net als Anzeige Url

Lennart hat gesagt…

@Heiko Da merkt man, dass du eigentlich aus der SEO-Ecke kommst:)

Kathrn hat gesagt…

Sorry lieber Heiko, da muss ich lennart zustimmen :-)