3. April 2007

Anzeigen überwachen ohne Impressions zu erzeugen

Für Tests ist es manchmal notwendig die eigenen Anzeigen bei Google immer wieder zu überwachen. Bei einigen Keywords, die nicht sehr viel Traffic haben, kann es dadurch leider zu einer relativ hohen Zahl an Impressions kommen, die die Klickrate meiner Keywords und der Texte negativ beeinflusst. Natürlich tritt dieses Problem nur bei Keywords, die normalerweise nicht sehr viel Traffic haben, auf. Nun kann man sich natürlich schnell Sorgen um den Qualitätsfaktor und die Kosten machen, da eine niedrige Klickrate negative Auswirkungen auf den Qualitätsfaktor hat.

Mit dem Adtest kann eine Vorschau der Google-Seite erstellt werden, die keine Impressions verursacht und somit auch nicht den Qualitätsfaktor beeinflusst. Einfach ganz normal das Keyword (hier: analytics) eingeben und man erhält dieses Ergebnis: http://www.google.de/search?hl=de&q=analytics&btnG=Google-Suche&meta=

Nun muss an die URL der Parameter &adtest=on angehängt und Enter gedrückt werden. Man erhält nun dieses Ergebnis http://www.google.de/search?hl=de&q=analytics&btnG=Google-Suche&meta=&adtest=on , welches keine Impressions erzeugt. Timo könnte so ganz einfach seine AdWords-Anzeigen überwachen ohne seine Klickrate zu senken.

Kommentare:

der-Heiko hat gesagt…

Hey, Danke, das Tool kannte ich noch gar nicht *freu*

Grüssle Heiko

Anonym hat gesagt…

Dürfen dann über diese Test-Seite auch Testklicks auf Anzeigen stattfinden?
Diese natürlich dann auch ungezählt.
Damit könnte man sich das andere preview Browser-Tool nämlich sparen.

Lennart hat gesagt…

Auf der Preview Seite kannst Du leider nichts anklicken.