30. April 2007

SEM und SEO...

Seitdem Google die Landing Page Quality eingeführt hat, sehen viele SEOs für sich ein neues großes Potenzial auf dem Gebiet des Suchmaschinenmarketings. In den USA wird schon seit eine paar Monaten intensiv über das Thema diskutiert und einige "Experten" meinen schon sie hätten die Komponenten der LPQ identifiziert.
In den letzten Wochen haben auch einige SEOs oder Affiliates Kommentare zu diesem Thema geschrieben und es sieht so aus, als ob auch hier die Meinung herrscht SEM wird der Nachfolger von SEO.
Grundsätzlich stimme ich schon zu, dass SEM immer mehr Möglichkeiten bietet und es nicht mehr so leicht ist mit einer Affiliate Kampagne viel Geld zu verdienen. Ich denke aber die LPQ Diskussion ist zu weit gegangen und SEM wird sich nicht in die Richtung Onsite-Optimierung bewegen. Auch wenn LPQ ein Bestandteil des Quality Scores sein soll, wird es bestimmt nie ein so großer Faktor sein, dass es einen deutlich spürbaren Effekt auf den Erfolg einer Kampagne haben wird. Die AdWords Kampagne wird nach wie vor hauptsächlich durch die Keywords, die Anzeigentexte und die Gebote beeinflusst. Ob ich auf meiner Landing Page das Keyword nenne oder es im Titel bzw. der Überschrift vorkommt, ist für die AdWords Kampagne und den Quality Score nicht wichtig, sondern hat eher einen Einfluss auf die user experience und die Conversion Rate.
Die Priorität bei der Optimierung einer AdWords Kampagne wird in meinen Augen auch in Zukunft bei den oben genannten 3 Punkten bleiben und sich nicht in Richtung Landing Page bewegen. Komplizierter mag SEM zwar werden, jedoch wird es anders als SEO sein.

Keine Kommentare: