19. April 2007

Minimum CPCs

Ich hoffe es haben jetzt schon mehr Konten die Spalte mit dem Qualitätsfaktor aktiviert und sich an die Optimierung der Kampagnen gesetzt. Der Qualitätsfaktor wird bekanntlich in 3 Stufen angegeben: Hoch, OK und Gering.
Ich hab mir mal ein paar Keywords und deren Minimum CPCs angesehen, die neben den Qualitätsfaktoren angezeigt werden. Die Stufen der Minimum CPCs sind:

  • Hoch: 0,01 - 0,04€
  • OK: 0,05 - 0,23€
  • Gering: ab 0,30€
Auch innerhalb dieser Stufen gibt es wieder schrittweise Erhöhungen die höher werden, je schlechter der Qualitätsfaktor ist. Obwohl es in diversen Blogs immer wieder die Meinung gibt, dass ein Minimum CPC immer durch eine schlechte Landing Page hervorgerufen wird, handelt es sich hier lediglich um ein Gerücht, da es mehrere Faktoren gibt, die für einen geringen Qualitätsfaktor sorgen können.

Kommentare:

Markus hat gesagt…

>...da es mehrere Faktoren gibt, die für einen geringen Qualitätsfaktor sorgen können

Die da wären? :)

Harald hat gesagt…

Hmm, bei mir kosten Keywörter mit Qualitätsfaktor "hoch" teilweise 32 Cent und mehr.

Woran liegt das denn?

Ulrike Spraul hat gesagt…

So ganz nachvollziehbar finde ich das auch nicht. Zum Beispiel verstehe ich nicht, warum in meiner Excel-Kampagne (lauter Excel-Keywords, lauter Excel-bezogene Anzeigentexte, eindeutige Excel-Produkttexte auf den Landingpages ...) das Keyword Excel nur mit "OK" bewertet wurde und ich 12 Cent dafür zahlen soll.

Ich könnte es eventuell beim Keyword "Access" verstehen, denn Access bezeichnet ja nicht nur die Software, sondern auch andere Dinge, die anscheinend häufig gesucht werden.

Aber Excel??

Dagegen werden übrigens Begriffe wie "inventarliste" oder "vereinskasse" (für die man halt Excel benutzen könnte) mit "Hoch" (2 Cent) bewertet, obwohl zumindest der 2.genannte Begriff nicht auf der LP vorkommt.

Viele Grüße
Ulrike Spraul

Lennart hat gesagt…

Die Mindest CPCs richten sich nicht nur danach, ob die Keywords auch zum Thema der Domain passen, sondern zum größten Teil nach der bisherigen Perfomance des AdWords-Kontos, des Keywords usw.
Wenn die AdWords-Kampagne eine sehr niedrige Klickrate hat, werden die Mindest CPCs angehoben.