17. April 2007

Website Optimizer mit weiteren Funktionen

Viele habe bestimmt schon vom Website Optimizer gehört, der seit letzter Woche für alle AdWords Kunden frei zugänglich ist. Einfach unter www.google.com/websiteoptimizer registrieren und starten.

Bisher konnte man mit dem Website Optimizer wunderbar die Conversion Rate auf seinen Seiten optimieren. Mit Hilfe von Google Analytics ist es jedoch auch möglich viele andere Variablen zu optimieren. Man könnte zum Beispiel mit Hilfe des Website Optimizers die Besuchszeit, die Absprungrate oder den Wert einer Seite optimieren. Wenn die Ziele richtig formuliert werden, kann sogar der komplette Trichterprozeß für die Zielerreichung durch den Test von verschiedenen Variablen verbessert werden. Offiziell ist im Support vom Website Optimizer keine Information zur technischen Umsetzung zu finden. Shawn Purtell von ROI Revolution hat auf seiner Seite eine detaillierte Beschreibung zur Umsetzung und den Möglichkeiten gegeben.

Ich glaube der Website Optimizer wurde bisher einfach noch unterschätzt und die Möglichkeiten, die er bietet, werden jetzt erst nach und nach entdeckt. Viel Spass beim experimentieren.

1 Kommentar:

der-Heiko hat gesagt…

ein prima Tool. Ich bin zwar erst noch dabei mich damit auseinander zu setzen, aber die Möglichkeiten sind cool.

Eine Frage dazu, ich habe herausgefunden, wie ich für eine Kampagne mehrere Textanzeigen designe. Soweit, sogut.
Also mal fluxx 60 Stück generiert und in das Tool implimentiert.
Dann auf "Änderungen prüfen" und dort erwartet mich dann eine Fehlermeldung, von wegen, dass mein Account sowas nicht zuliesse...

Sind denn die Textanzeigen, die ich für eine Kampagne erstellen kann, begrenzt,- und wenn ja, dann bis wie viele?

Grüssle Heiko